Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Beitrag zur Co-Simulation in der Gesamtsystementwicklung des Kraftfahrzeugs 
Übersetzter Titel:
Contribution to Co-Simulation in the Automotive System Development 
Jahr:
2017 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Ulbrich, Heinz (Prof. Dr. habil.) 
Gutachter:
Ulbrich, Heinz (Prof. Dr. habil.); Otter, Martin (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MAS Maschinenbau; VER Technik der Verkehrsmittel 
Stichworte:
Co-Simulation, Antriebsstrang, Numerik, Fahrzeug 
Übersetzte Stichworte:
Co-Simulation, Powertrain, Numerics, Vehicle 
TU-Systematik:
MTA 000d 
Kurzfassung:
In der Systementwicklung des Fahrzeugs müssen neben der Mechanik des Antriebsstrangs weitere relevante physikalische Domänen simuliert werden, was zu langen Rechenzeiten führt. Diese können durch Modellpartitionierung und Co-Simulation signifikant reduziert werden. Hierfür werden ein neues numerisches Verfahren mit Makroschrittweitensteuerung für beliebige Programme sowie eine modulare Modellbibliothek entwickelt. Anhand eingeführter Bewertungskriterien für gekoppelte Simulation wird die verbess...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In the automotive system development there is a need to investigate all relevant physical domains in addition to the mechanics of the powertrain. This severely increases simulation duration for the joint system. This duration can be reduced significantly by partitioning and co-simulating the overall model. Therefor a new numeric method with macro step size control for arbitrary tools is developed as well as a modular model library approach. Based on the introduction of validation criteria, the...    »
 
Mündliche Prüfung:
14.02.2017 
Dateigröße:
3856376 bytes 
Seiten:
154 
Letzte Änderung:
04.04.2017