Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Dissecting brain-specific functions of histone deacetylases 1 and 3 by using genetic mouse models 
Übersetzter Titel:
Charakterisierung gehirnspezifischer Funktionen der Histon Deacetylasen 1 und 3 anhand genetischer Mausmodelle 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Wurst, Wolfgang (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Wurst, Wolfgang (Prof. Dr.); Schneitz, Kay H. (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
histone deacetylases, neuroepigenetics, mouse models, mRNA expression analysis, behavioral phenotyping 
Übersetzte Stichworte:
Histon Deacetylasen, Neuroepigenetik, Mausmodelle, mRNA Expressionsanalyse, Verhaltensphänotypisierung 
TU-Systematik:
BIO 180d 
Kurzfassung:
Epigenetic mechanisms involving the acetylation state of histone molecules are just beginning to be understood in the emerging field of neuroepigenetics. Enzymes mediating the deacetylation are the histone deacetylases (HDACs) which have been identified as potential therapeutic targets for various pathologies. Therefore, we comprehensively mapped the expression of all 11 classical HDACs throughout the adult murine brain. Additionally, we used genetic mouse models to investigate brain-specific fu...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Im aufstrebenden Feld der Neuroepigenetik werden epigenetische Mechanismen wie der Acetylierungszustand von Histonmolekülen gerade erst verstanden. Die für die Deacetylierung zuständigen Enzyme sind die Histon Deacetylasen (HDACs), welche als potentielle therapeutische Zielstrukturen in verschiedenen Pathologien identifiziert wurden. Deshalb haben wir die Expression aller elf klassischen HDACs im adulten Mausgehirn umfassend untersucht. Darüber hinaus haben wir genetische Mausmodelle verwendet,...    »
 
Mündliche Prüfung:
09.11.2016 
Dateigröße:
10795664 bytes 
Seiten:
227 
Letzte Änderung:
30.11.2016