Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Gefahrenerkennung in Konfigurationen verteilter Systeme 
Übersetzter Titel:
Threat Detection in Configurations of Distributed Systems 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Informatik 
Betreuer:
Brügge, Bernd (Prof., Ph.D.) 
Gutachter:
Brügge, Bernd (Prof., Ph.D.); Carle, Georg (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik 
Stichworte:
Gefahrenerkennung, Konfiguration, verteilte Systeme 
Übersetzte Stichworte:
Threat Detection, Configuration, Distributed Systems 
TU-Systematik:
DAT 310d 
Kurzfassung:
IT-Infrastrukturen sind ständig existierenden oder neuen, durch Veränderungen hervorgerufenen Gefahren ausgesetzt. Diese Dissertation beruht auf der Hypothese, dass die Sicherheitsbewertung eines Systems ein fortwährender Prozess ist. Dieser Prozess der Gefahren- und Gefahrenklassenerkennung wird von CUSTODIAN, einem erweiterbaren Framework zur Sicherheitsbewertung verteilter Systeme unterstützt. CUSTODIAN basiert auf der MTF, einem erweiterbaren Metamodell für Gefahren, und HARVEST, einem evolu...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
IT-Infrastructures are continuously exposed by existing threats and threats that are evoked due to changes. This dissertation is based on the hypothesis that the security evaluation of a distributed system is a continuous process. This threat detection and threat class detection process is supported by CUSTODIAN, an extensible framework for the security evaluation of distributed systems. CUSTODIAN is based on MTF, an extensible meta model for threats, and HARVEST, an evolutionary process model f...    »
 
Mündliche Prüfung:
13.09.2016 
Dateigröße:
11628496 bytes 
Seiten:
269 
Letzte Änderung:
13.10.2016