Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Data Fusion for Advanced Driver Assistance Systems Based on Random Finite Set Statistic 
Übersetzter Titel:
Datenfusion für Fahrerassistenzsysteme basierend auf der Random-Finite-Set-Statistik 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Informatik 
Betreuer:
Knoll, Alois (Prof. Dr. habil.) 
Gutachter:
Knoll, Alois (Prof. Dr. habil.); Luo, Ren C. (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik; VER Technik der Verkehrsmittel 
TU-Systematik:
DAT 260d; DAT 815d 
Kurzfassung:
The primary aim of Advanced Driver Assistance Systems (ADAS) is to aid in improving the safety and performance of assisted driving. This is achieved using a suite of integrated sensors to detect, identify and track targets within the environment. The map of target objects is then used to form the situational awareness for highly assisted (and in the future autonomous) driving operations. Since traffic participants are monitored by heterogeneous sensors with different capabilities and different f...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Das wichtigste Ziel von Fahrerassistenzsystemen ist die Verbesserung der Sicherheit und Leistungsfähigkeit des assistierten Fahrens. Möglich wird dies durch die Verwendung integrierter Sensor-Sets, mit denen Ziele in der Umgebung detektiert, identifiziert und verfolgt werden können. Eine so generierte Karte, die identifizierten Zielobjekte enthält, ist die Basis für die in der Zukunft für hoch automatisierte Fahrerassistenzsysteme notwendige Umgebungswahrnehmung. Da Verkehrsteilnehmer durch he...    »
 
Mündliche Prüfung:
27.09.2016 
Dateigröße:
7454744 bytes 
Seiten:
124 
Letzte Änderung:
05.12.2016