Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Beitrag zur Verbilligung der Hähnchenmast 
Originaluntertitel:
mit besonderer Berücksichtigung der Fleischqualität und eine Betrachtung über den Mineralstoffbedarf wachsender Kücken 
Jahr:
1933 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Universität:
Technische Universität München 
Publikationsort:
Nürnberg 
Betreuer:
o. Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Landw. Dipl.-Ing. Hans Niklas 
Gutachter:
o. Prof. Dipl.-Landw. Dr.-med. vet. Dr.d.techn. Wissenschaften Joseph Spann 
Format:
PDF 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
LAN Landbauwissenschaft 
Schlagworte (Landtechnik):
Dissertation; Tierproduktionsverfahren; Hähnchen; Fütterung; Futtermittel; Kraftfutter; Getreide; Kartoffel; Magermilch 
Kurzfassung:
1. Die Batteriemast bedingt eine Futterersparnis, die in einer niedrigeren Verwertungszahl, d.h. in einer besseren Futterverwertung zum Ausdruck kommt. Größere Gewichtszunahmen als sie Lehmann bei seinen Mastversuchen erreicht hat, wurden im Durchschnitt nicht erzielt. Gegen Witterungseinflüsse zeigten sich die Tiere in höherem Maße empfindlich. 2. Eine Zusammensetzung des Grundfutters aus erste, Hafer und Roggen erbrachte bessere Zunahmen als Gerste und Mais, aber keine besseren Verwertungsza...    »
 
Herkunft (Landtechnik):
FG Technik im Pflanzenbau / Auernhammer 
Mündliche Prüfung:
23.05.1933 
Dateigröße:
7145190 bytes 
Seiten:
78 
Letzte Änderung:
13.05.2016