Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Effektivität der Funktionellen Entspannung zur Stressprävention 
Übersetzter Titel:
Efficacy of Functional Relaxation in stress prevention 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Lahmann, Claas (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Lahmann, Claas (Prof. Dr.); Henningsen, Peter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin; PSY Psychologie 
Stichworte:
Stress, Stressprävention, Funktionelle Entspannung 
Übersetzte Stichworte:
stress, stress prevention, functional relaxation 
TU-Systematik:
MED 618d; PSY 750d 
Kurzfassung:
Chronischer Stress stellt einen relevanten Risikofaktor für zahlreiche Erkrankungen dar. Die Wirksamkeit von Entspannungsverfahren und Psychoedukation in der primären Stressprävention ist bereits empirisch belegt. In der FESP-Studie wurde nun gezeigt, dass das körperorientierte Psychotherapieverfahren Funktionelle Entspannung, kombiniert mit kurzen psychoedukativen Elementen, signifikant wirksamer Stress reduziert und das Wohlbefinden steigert als alleinige Psychoedukation. 
Übersetzte Kurzfassung:
Chronic stress is a relevant risk factor for myriad diseases. There is broad evidence that relaxation techniques and psychoeducation are effective in preventing stress. The FESP-study showed that “Functional Relaxation”, a body-oriented psychological intervention which was supplemented by short psychoeducational elements, is significantly more effective than psychoeducation as a sole treatment, regarding both stress reduction and wellbeing. 
Mündliche Prüfung:
21.11.2016 
Dateigröße:
1723157 bytes 
Seiten:
92 
Letzte Änderung:
18.01.2017