Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Genome editing in livestock 
Originaluntertitel:
optimisation of porcine embryo culture condition for direct zygotic manipulation 
Übersetzter Titel:
Genome editing bei Nutztieren 
Übersetzter Untertitel:
Optimierung von Schweineembryo-Kultivierungssystemen als Voraussetzung für direkte zygotische Manipulation 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Schnieke, Angelika (Prof., Ph.D.) 
Gutachter:
Schnieke, Angelika (Prof., Ph.D.); Windisch, Wilhelm M. (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften; LAN Landbauwissenschaft 
Stichworte:
IVF, porcine, CRISPR, zygote, oocyte 
TU-Systematik:
LAN 610d 
Kurzfassung:
An efficient and easily reproducible in vitro culture system for porcine embryos meant for direct zygote microinjection was established. By injecting CRISPR/Cas 9 targeting the CMAH and GGTA 1 gene into IVF produced embryos successful gene editing was achieved. The usefulness of a novel dye lissamine green B for prediction of maturational competence of porcine oocytes was evaluated. To better characterise ovarian follicle, imaging of porcine ovarian follicles with single plane illumination micr...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Ein effizientes und leicht reproduzierbares in vitro Kultivierungssystem von Schweineembryonen, für direkte Zygoten-Mikroinjektion wurde etabliert. CRISPR/Cas9 Injektion in IVF produzierte Embryonen resultierte in erfolgreichem Gene-Editing von CMAH und GGTA1 . Der neue Farbstoffs Lissamine Green B wurde für die Vorhersage der Entwicklungskompetenz von Schweine-Oozyten untersucht. Zur besseren Charakterisierung und Visualisierung von porzinen Eierstockfollikeln wurde die Single Plane Illuminati...    »
 
Mündliche Prüfung:
24.05.2016 
Dateigröße:
2309003 bytes 
Seiten:
177 
Letzte Änderung:
08.06.2016