Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Safety Framework and Platform for Functions of Future Automotive E/E Systems 
Übersetzter Titel:
Sicherheits-Framework und -Plattform für Funktionen in zukünftigen automobilen E/E-Systemen 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Informatik 
Betreuer:
Knoll, Alois (Prof. Dr. habil.) 
Gutachter:
Knoll, Alois (Prof. Dr. habil.); Kazanzides, Peter (Research Prof., Ph.D.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik 
Stichworte:
Safety-critical systems, Fault-tolerance, Run-time, E/E systems 
Übersetzte Stichworte:
Sicherheitskritische Systeme, Fehlertoleranz, Laufzeit, E/E-Systeme 
TU-Systematik:
DAT 260d; DAT 815d 
Kurzfassung:
To cope with the complexity and demanding safety properties of future fully automated driving systems, this thesis proposes a model-based approach and a reusable fault-management layer for a run-time environment. Design complexity is reduced by introducing a meta-model that standardizes and raises the abstraction level for specification of safety properties. A tool uses the meta-model to generate configuration information for the fault-management layer. The layer preserves system safety by facil...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Autonomes Fahren stellt in der Zukunft hohe Anforderungen an die Systemsicherheit dar. Ziel dieser Arbeit ist die Einführung eines Modell-basierten Ansatzes, der die Spezifikation der Sicherheitsaspekte standardisiert und vereinfacht. Basierend darauf werden sicherheitsrelevante Konfigurationsinformationen für eine wiederverwendbare Fehlermanagementebene, die die Systemsicherheit zur Laufzeit sicherstellt, generiert. Das Fehlermanagement führt Fehlererkennungsmechanismen ein, die danach neuarti...    »
 
Serie / Reihe:
Informatik 
ISBN:
978-3-8439-2755-0 
Mündliche Prüfung:
28.06.2016 
Letzte Änderung:
13.09.2016