Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Out-of-Autoclave Prepregs: Stochastic Modelling of Void Formation 
Übersetzter Titel:
Out-of-Autoclave Prepregs: Stochastische Modellierung der Porenentwicklung 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Drechsler, Klaus (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Drechsler, Klaus (Prof. Dr.); Hubert, Pascal (Prof., Ph.D.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MAS Maschinenbau 
Stichworte:
prepreg, carbon, Out-of-Autoclave, void formation 
Übersetzte Stichworte:
Prepreg, Carbon, Out-of-Autoclave, Lunker 
TU-Systematik:
WER 440d 
Kurzfassung:
Material and process variability can lead to significant variations in void content within a composite part. This is especially critical for Out-of-Autoclave (OoA) prepregs due to lower processing pressures. Accounting for random input factors in simulations results in more realistic void formation predictions during OoA processing. This work identifies suitable mathematical models available in stochastics for the description of random effects in OoA prepreg processing. 
Übersetzte Kurzfassung:
Der Porengehalt in CFK Bauteilen kann durch Abweichungen in Material- und Prozessparametern erheblich beeinflusst werden. Insbesondere bei Out-of-Autoclave Prepregs führt der geringere Aushärtedruck zu einer erhöhten Anfälligkeit für Porosität. Eine realistische Simulation des Porengehalts fordert konsequenterweise eine Berücksichtigung dieser Schwankungen. Die vorliegende Arbeit beschreibt die Porenbildung durch stochastische Modelle, um den Einfluss von Prozessschwankungen zu quantifizieren. 
Serie / Reihe:
Technische Universität München. Lehrstuhl für Carbon Composites: LCC 
Bandnummer:
22 
ISBN:
978-3-8439-2786-4 
Mündliche Prüfung:
01.07.2016 
Letzte Änderung:
13.09.2016