Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Characterization of TLR7-independent effects of Imidazoquinolines 
Übersetzter Titel:
Charakterisierung TLR7-unabhängiger Wirkungen von Imidazoquinolinen 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Ruland, Jürgen (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Krug, Anne (Prof. Dr.); Korn, Thomas (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MED Medizin 
TU-Systematik:
MED 313d 
Kurzfassung:
The imidazoquinoline imiquimod is used to treat cutaneous malignancies. Its ability to activate TLR7 for production of pro-inflammatory cytokines is thought to underlie its therapeutic efficacy. However, imiquimod has TLR7-independent effects, such as apoptosis in keratinocytes and Nlrp3 inflammasome activation in myeloid cells, and these may contribute to its efficacy or adverse effects. In this study, the molecular basis of imiquimod-induced apoptosis and Nlrp3 activation were investigated. 
Übersetzte Kurzfassung:
Das Imidazoquinolin Imiquimod wird zur Therapie maligner Veränderungen der Haut verwendet. Die Fähigkeit TLR7 zu aktivieren und dadurch die Produktion proinflammatorischer Zytokine anzuregen, wird allgemein als Grundlage seiner Wirksamkeit angesehen. Imiquimod hat jedoch auch TLR7-unabhängige Wirkungen, wie die Induktion von Zelltod in Keratinozyten und des NLRP3-Inflammasoms in myeloiden Zellen, die ebenfalls zu seiner Wirksamkeit oder seinen Nebenwirkungen beitragen könnten. In dieser Arbeit w...    »
 
Mündliche Prüfung:
14.03.2016 
Dateigröße:
5412536 bytes 
Seiten:
136 
Letzte Änderung:
31.03.2017