Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Beurteilung der linksventrikulären Funktion und mechanischen Dyssynchronität nach einem Marathon mittels 3D-Speckle Tracking Echokardiographie im Rahmen der Be-MaGIC Studie (Beer, Marathon, Genetics, Inflammation, Cardiovascular System) 
Übersetzter Titel:
Effects of a marathon race on systolic left ventricular function and mechanical dyssynchrony assessed by 3D-speckle tracking echocardiography (Be-MaGIC study) 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Halle, Martin (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Halle, Martin (Prof. Dr.); Scherr, Johannes (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
TU-Systematik:
MED 670d 
Kurzfassung:
In der Be-MaGIC Studie wurden die Auswirkungen eines Marathons auf die globale Funktion und Kontraktilität des Herzens mittels Echokardiographie untersucht. Es zeigte sich, dass es nach einem Marathon zu einer Zunahme der mechanischen Dyssynchronität kommt und es wurde ein Zusammenhang mit kardialen und inflammatorischen Biomarkern beobachtet. Die Studie ergänzt damit sinnvoll die bisherigen Erkenntnisse zu den Auswirkungen erschöpfender körperlicher Aktivitäten auf das kardiovaskuläre System. 
Übersetzte Kurzfassung:
We investigated the effects of marathon running on left ventricular function and contractility using echocardiography. The key finding in this study is that marathon running induces alterations in mechanical synchrony of the left ventricle. Furthermore increased mechanical dyssynchrony correlates with elevations of inflammatory and cardiac biomarkers. This study complements the previous findings on the effects of vigorous exercise on the cardiovascular system. 
Mündliche Prüfung:
14.12.2016 
Dateigröße:
9578754 bytes 
Seiten:
111 
Letzte Änderung:
15.02.2017