Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Genome engineering in mice using TALEN or CRISPR/Cas9 nucleases 
Übersetzter Titel:
Genomveränderungen in Mäusen unter Verwendung von TALEN oder CRISPR/Cas9 Nukleasen 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Wurst, Wolfgang (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Wurst, Wolfgang (Prof. Dr.); Schnieke, Angelika (Prof., Ph.D.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
CRISPR/Cas9, TALEN, deletion, genome engineering 
Übersetzte Stichworte:
CRISPR/Cas9, TALEN, Deletion, Genomveränderung 
TU-Systematik:
BIO 180d 
Kurzfassung:
In the course of this work, TALENs were optimized to increase the rate and specificity of site-directed gene modifications. Furthermore, mice encoding genomic deletions of 9.3 kb or 3.2 kb in Rab38 could be generated at a frequency of 6-37% through pronuclear microinjection of TALEN or CRISPR/Cas9 nuclease pairs. Application of the CRISPR/Cas9 system led to deletions of up to 52 kb in vitro. This work shows that even the homozygous excision of large gene segments can be obtained in a single step...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In dieser Arbeit wurden zunächst TALENs optimiert um die Häufigkeit und Spezifität gezielter Genmodifikationen zu erhöhen. Durch Pronukleusinjektion von TALEN oder CRISPR/Cas9 Nukleasepaaren wurden außerdem Mäuse mit genomischen Deletionen von 9,3 kb oder 3,2 kb in Rab38 bei einer Frequenz von 6-37% generiert. In vitro führte die Verwendung des CRISPR/Cas9 Systems zu Deletionen von bis zu 52 kb. Diese Arbeit zeigt, dass selbst die homozygote Entfernung großer Gensegmente in einem Schritt möglich...    »
 
ISBN:
978-3-8439-2601-0 
Mündliche Prüfung:
08.02.2016 
Letzte Änderung:
23.05.2016