Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Methodenentwicklung der Headspace-Trap-GC-MS Analyse zur schnellen quantitativen Bestimmung fluechtiger Verbindungen in Hopfen und Bier - mit Korrelationsanalyse der Hopfenoelkomponenten. 
Übersetzter Titel:
Method development of Headspace-Trap-GC-MS analysis for the rapid quantitative determination of volatile compounds in hops and beer - with correlation analysis of hop oil compounds. 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Coelhan, Mehmet (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Coelhan, Mehmet (Prof. Dr.); Engel, Karl-Heinz (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BRA Brauwesen; LEB Lebensmitteltechnologie 
Stichworte:
Headspace Trap 
Übersetzte Stichworte:
headspace trap 
TU-Systematik:
CHE 505d 
Kurzfassung:
Mit der HS-Trap-GC-/MS Analyse wurde ein neues Verfahren zur schnellen quantitativen Bestimmung flüchtiger Verbindungen in Hopfen und Bier entwickelt. Durch die Trap-Anreicherungs-Zyklen kann eine deutliche Herabsetzung der Nachweisgrenzen erreicht werden. Die Ergebnisse der HS-Trap-GC-MS Analyse zeigen eine gute Korrelation mit den Ergebnissen etablierter Methoden. Diese Methode zeichnet sich durch eine einfache Anwendbarkeit und eine minimale Probenvorbereitung aus. 
Übersetzte Kurzfassung:
A new HS-trap-GC-MS method was developed for the rapid quantitative determination of volatile constituents in hops and beer. The highly sensitive HS-trap system reduces the detection limit by using trap enrichment cycles. The results of HS-trap-GC-MS analysis generally show a strong correlation with the results of the established methods. The HS-trap method requires minimal sample preparation and is easy to apply. 
Mündliche Prüfung:
26.04.2016 
Dateigröße:
9745685 bytes 
Seiten:
265 
Letzte Änderung:
10.06.2016