Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
The impact of protein instability on target antigen processing, presentation and immunogenicity in MVA vaccines 
Übersetzter Titel:
Der Einfluss von Proteininstabilität auf Prozessierung und Präsentation eines Zielantigens sowie die Immunogenität von MVA Impfstoffen 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Drexler, Ingo (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Drexler, Ingo (Prof. Dr.); Busch, Dirk (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
MVA, vaccine, ovalbumin, antigen stability, protein degradation, antigen presentation, immunization, T- cell responses 
Übersetzte Stichworte:
MVA, Impfstoff, Ovalbumin, Antigenstabilität, Proteindegradation, Antigenpräsentation, Immunisierung, T-Zellantwort 
Kurzfassung:
Recombinant viral MVA vectors are used for vaccination to induce antigen-specific cytotoxic T-cell responses. In this study, MVA expressed ovalbumin as model antigen which, by distinct genetic modifications, was targeted for rapid proteasomal degradation. Degradable ovalbumin induced low CTL responses in primary, but was an optimal inducer in secondary immunizations indicating alternative antigen presentation pathways and offering new options for prime/boost vaccination strategies with MVA. 
Übersetzte Kurzfassung:
Rekombinante virale MVA Vektoren induzieren als Impfstoffe starke antigen-spezifische zytotoxische T-Zellantworten. In dieser Studie wurden Varianten des Modellantigens Ovalbumin von MVA produziert, welche durch genetische Modifikation einem schnelleren proteasomalen Abbau zugeführt wurden. Schnell degradiertes Ovalbumin induzierte schwache CTL-Antworten im Priming, aber signifikante Sekundärantworten, was auf verschiedene Antigenpräsentationswege hinweist und neue Möglichkeiten für Prime/Boost-...    »
 
Mündliche Prüfung:
14.01.2016 
Dateigröße:
2346610 bytes 
Seiten:
120 
Letzte Änderung:
15.04.2016