Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Towards Autotrophic Tissue Engineering: Photosynthetic Gene Therapy for Dermal Regeneration 
Übersetzter Titel:
Autotrophes Tissue Engineering - Photosynthetische Gentherapie zur Geweberegeneration 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Machens, Hans-Günther (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Harder, Yves (Prof. Dr.); Schantz, Jan Thorsten (Priv.-Doz. Dr.); Nickelsen, Jörg (Prof.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
CIT Chemie-Ingenieurwesen, Technische Chemie, Biotechnologie; MED Medizin 
Stichworte:
Angiogenesis, C. reinhardtii, Oxygen, Photosynthesis, Scaffolds, Wound healing 
Übersetzte Stichworte:
Angiogenese, C. reinhardtii, Photosynthetse, Sauerstoff, Scaffolds, Wundheilung 
TU-Systematik:
MED 555d; MED 535d 
Kurzfassung:
To overcome hypoxia in tissue engineering, it has been suggested that photosynthesis could function as an alternative source of oxygen supply. In this work, C. reinhardtii algae were seeded in collagen constructs to produce photosynthetic scaffolds for dermal regeneration. Further, C. reinhardtii were genetically modified to produce the angiogenic growth factors hVEGF-165 and hPDGF-B, in addition to oxygen. This work gives evidence for the use of gene modified algae as an alternative gene therap...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Das regenerative Potenzial künstlicher Gewebe ist durch Hypoxie begrenzt. Um diesem Nachteil entgegen zu wirken wurde die lokale Sauerstoffzufuhr durch Photosynthese vorgeschlagen. Im Rahmen dieser Arbeit wurden C. reinhardtii Algen in Kollagenmatrices eingesäht um photosynthetisch aktive Scaffolds für die dermale Regeneration herzustellen. Durch Erzeugung transgener Algen wurde zusätzlich die Freisetzung der Wachstumsfaktoren hVEGF-165 und hPDGF-B ermöglicht. Die Ergebnisse setzen die Grundlage...    »
 
Mündliche Prüfung:
28.09.2015 
Dateigröße:
20269782 bytes 
Seiten:
113 
Letzte Änderung:
16.10.2015