Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
In vivo Langzeitstudie zur vaskulären Integration an in vitro vorkultivierten, tissue engineerten Präadipozyten im Polyurethangerüst 
Übersetzter Titel:
In vivo long-term study for vascular integration with in vitro precultivated, tissue engineered adipocyte precursor cells in a polyurethanscaffold 
Jahr:
2016 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Staudenmaier, Rainer (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Staudenmaier, Rainer (Prof. Dr.); Bier, Henning August (Prof. Dr.); Wolff, Klaus-Dietrich (Prof. Dr. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
TU-Systematik:
MED 640d 
Kurzfassung:
EINLEITUNG: Durch Verwendung tissue engineerter autologer Fettzellen können Nachteile klassischer Verfahren des Weichgewebsersatzes nach Verbrennungen, Tumoroperationen und Traumata wie Narbenbildungen im Spendergebiet und Abstoßungsreaktionen vermieden werden. METHODIK: Um die A. und V. femoralis von 48 athymischen Nacktmäusen wurden mit Präadipozyten beimpfte Polyurethanschäume (PU; ø 5mm, Dicke 2mm) implantiert. Als Kontrolle dienten beimpfte Konstrukte ohne Gefäßanschluss im Nacken des Ve...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
INTRODUCTION: The use of tissue engineered autologous fat-cells avoids side effects of classical methods in reconstructive surgery like scar tissue formation at donor site and rejection of transplants. METHODS: Polyurethane scaffolds (ø 5mm, thickness 2mm) seeded with adipocyte precursor cells were implanted around the femoral vessels of 48 nude athymic mice. As control groups, scaffolds were implanted into the neck without connection to vessels. The in vitro differently precultivated scaffold...    »
 
Mündliche Prüfung:
26.01.2016 
Dateigröße:
12983720 bytes 
Seiten:
122 
Letzte Änderung:
15.03.2016