Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Insights in translocation through the intestinal barrier and mechanisms of persistance in the intestinal tract of Enterococcus faecalis OG1RF 
Übersetzter Titel:
Einblicke in die Translokation der Darmbarriere und Überdauerungsmechanismen von Enterococcus faecalis OG1RF im Intestinaltrakt 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Vogel, Rudi F. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Vogel, Rudi F. (Prof. Dr.); Liebl, Wolfgang (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
TU-Systematik:
LEB 020d 
Kurzfassung:
Enterococcus feacalis OG1RF utilizes several moonlighting proteins to adhere to actin in the host and possibly uses this as a mechanism to enhance translocation. It apparently takes advantage of a dysfunctional intestinal barrier, which greatly promotes bacterial translocation. Specific PTS transporters (mannose/fructose/sorbose, EIICD) were found to enhance tolerance to acid and hydrogen peroxide, survival in macrophages J774A.1 and BMM, and activate superoxide dismutase in Caenorhabditis elegans. These PTS may therefore contribute to fitness of E. feacalis OG1RF during commensalism and infection. 
Übersetzte Kurzfassung:
Enterococcus feacalis OG1RF verwendet mehrere „moonlighting Proteine“, um sich an das Aktin im Wirt anzuheften. Möglicherweise verwendet es diesen Mechanismus um die Translokation zu erleichtern. Hierbei scheint das Bakterium eine dysfunktionelle Darmbarriere als Vorteil bei der Translokation zu nützen. Es wurde festgestellt, dass die Expression von PTS-Transportern (Mannose/Fructose/Sorbose, EIICD) die Toleranz gegenüber Säuren und Wasserstoffperoxid, das Überleben in Makrophagen (J774A.1 und BMM) und die Aktivierung von Superoxiddismutase in Caenorhabditis elegans fördert. Diese PTS tragen damit zur Fitness von E. faecalis OG1RF während Commensalismus und Infektion bei. 
Mündliche Prüfung:
03.06.2015 
Dateigröße:
4485243 bytes 
Seiten:
164 
Letzte Änderung:
12.06.2015