Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Genome Editing for the Generation of Immunodeficient Pigs 
Übersetzter Titel:
Genome Editing für die Generierung von Immundefizienten Schweinen 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Schnieke, Angelika (Prof., Ph.D.) 
Gutachter:
Schnieke, Angelika (Prof., Ph.D.); Windisch, Wilhelm M. (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
Immunodeficiency, SCID, TALEN, CRISPR/Cas, Genome Editing, pigs 
Übersetzte Stichworte:
Immundefizienz, SCID, TALEN, CRISPR/Cas, Genome Editing, Schwein 
TU-Systematik:
LAN 610d 
Kurzfassung:
Genome editing comprises the use of customizable engineered nucleases for the genetic modification of cells. Two commonly used systems are transcription activator-like effector nucleases (TALEN) and the CRISPR/Cas system. During this study, genome editing tools were applied for the modification of three genes (JAK3, RAG1, RAG2) playing crucial roles in the immune system, with the aim of generating immunodeficient pigs. 
Übersetzte Kurzfassung:
Unter dem Begriff “Genome Editing” versteht man die Verwendung von modifizierbaren Endonukleasen für die genetische Veränderung von Zellen. Zwei oft genutzte Systeme sind TALENs und das CRISPR/Cas-System. Im Rahmen der vorliegende Studie wurden Werkzeuge des Genome Editing für die Modifizierung von drei Genen (JAK3, RAG1, RAG2) verwendet, die eine wichtige Rolle im Immunsystem spielen. Ziel dabei war die Generierung eines immundefizienten Schweins. 
Mündliche Prüfung:
03.06.2015 
Dateigröße:
6710163 bytes 
Seiten:
153 
Letzte Änderung:
06.07.2015