Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Leveraging Mobile Interaction with Multimodal and Sensor-Driven User Interfaces 
Übersetzter Titel:
Verbesserung mobiler Interaktion durch multimodale und sensorgestützte Benutzungsschnittstellen 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik 
Betreuer:
Kranz, Matthias (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Kranz, Matthias (Prof. Dr.); Baumgarten, Uwe (Prof. Dr.); Rigoll, Gerhard (Prof. Dr. habil.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik 
TU-Systematik:
DAT 760d 
Kurzfassung:
The dissertation investigates the potential and benefits of multimodal and sensor-driven (MUSED) interaction with the goal of leveraging the user experience with mobile devices in the context of Ubiquitous Computing. It presents an in-depth analysis of MUSED user interfaces for diverse application areas, based on exemplary implementations. Moreover, methods, tools, and best practices covering the entire development process of mobile multimodal systems are provided, from design over implementatio...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Die Dissertation erforscht Nutzen und Potential multimodaler und sensorgestützter (engl.: MUltimodal and SEnsor-Driven, MUSED) Interaktion, um die User Experience mit mobilen Geräten im Kontext von "Ubiquitous Computing" zu verbessern. Sie bietet eine tiefgehende Analyse von MUSED Benutzungsschnittstellen in verschiedenen Anwendungsgebieten, basierend auf beispielhaften Implementierungen. Darüber hinaus stellt sie Methoden, Werkzeuge und Best Practices bereit, die den gesamten Entwicklungsprozes...    »
 
Mündliche Prüfung:
23.06.2015 
Dateigröße:
60596331 bytes 
Seiten:
239 
Letzte Änderung:
09.07.2015