Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Kardiovaskuläre Risikoabschätzung anhand des in der koronaren CT-Angiographie bestimmten koronaren Verkalkungsgrades 
Übersetzter Titel:
Cardiovascular risk assessment based on the extent of coronary calcium in contrast-enhanced coronary CT angiography 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Hausleiter, Jörg (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Hausleiter, Jörg (Prof. Dr.); Laugwitz, Karl-Ludwig (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Übersetzte Stichworte:
coronary calcium 
TU-Systematik:
MED 410d 
Kurzfassung:
Aus zwei Kohorten von insgesamt 600 Patienten wurde eine Methode entwickelt und validiert, die koronare Kalklast als kardiovaskulären Risikofaktor aus Aufnahmen der kontrastierten kardialen computertomographischen Angiographie (CCTA) zu ermitteln und nicht, wie herkömmlich, aus nativen computertomographischen (CT) Aufnahmen. Die durch die CCTA ermittelten Kalkscores zeigten eine hohe Korrelation (r=0,954; p<0.001) zu den Scores aus nativen Aufnahmen. 
Übersetzte Kurzfassung:
In a two-cohort study of 600 patients a method was developed and validated to assess the extent of coronary calcification and the associated cardiovascular risk category in cardiac computed tomography angiography (CCTA). The results of coronary artery calcium scoring in the non-enhanced scan and CCTA scan showed a high correlation (r=0.954; p<0.001). 
Mündliche Prüfung:
11.09.2015 
Dateigröße:
1538748 bytes 
Seiten:
70 
Letzte Änderung:
12.11.2015