Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Magnetresonanztomographische Bildgebung des akuten Myokardinfarktes sowie des myokardialen Remodelings im Mausmodell mit Hilfe eines Elastin-bindenden Kontrastmittels 
Übersetzter Titel:
Assessment of myocardial infarction and postinfarction scar remodeling with an elastin-specific magnetic resonance agent in a mouse model 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Rummeny, Ernst J. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Rummeny, Ernst J. (Prof. Dr.); Huber, Armin (Prof. Dr.); Laugwitz, Karl-Ludwig (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
TU-Systematik:
MED 540d 
Kurzfassung:
Ziel dieser prospektiven Arbeit war die Evaluierung eines neuen Elastin-bindenden Magnetresonanz-Kontrastmittels (Gd ESMA) an einem klinischen 1.5 T Scanner zur Erfassung der myokardialen Narbenbildung und des ventrikuläres Remodelings in einem murinen Myokardinfarktmodell. Insgesamt konnten mit Gd-ESMA gezielt elastische Fasern im Infarktbereich dargestellt werden. Außerdem gelang es erstmalig, die vermehrte Synthese elastischer Fasern nach stattgehabtem Myokardinfarkt in vivo nicht-invasiv dar...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Purpose of this thesis was to prospectively evaluate an Elastin-specific molecular magnetic resonance agent (Gd-ESMA) for in-vivo targeting of elastic fibers in myocardial infarction and post-infarct remodeling using a clinical 1.5 T scanner in a mouse model. All in all Gd-ESMA enabled targeting of elastin within the infarct scar. Furthermore it was shown for the first time that in vivo quantification of intrascar elastin content is possible with Gd-ESMA, thereby providing a promising diagnostic...    »
 
Mündliche Prüfung:
20.07.2015 
Dateigröße:
2453794 bytes 
Seiten:
90 
Letzte Änderung:
07.09.2015