Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Majorana Dark Matter: The Power of Direct, Indirect and Collider Searches 
Übersetzter Titel:
Dunkle Materie: Die Stärke von Direkten, Indirekten und Beschleuniger Suchen 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Physik 
Betreuer:
Ibarra, Alejandro (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Ibarra, Alejandro (Prof. Dr.); Garbrecht, Björn (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
PHY Physik 
Kurzfassung:
The properties of dark matter are one of the most intriguing puzzles of high energy physics. In this work we discuss a promising signature for dark matter annihilations in the gamma-ray sky and comment on the complementarity of direct and indirect searches. Furthermore, we demonstrate that the spin-dependent of XENON100 should not be neglected. Finally, we analyse the impact of LHC searches on dark matter. 
Übersetzte Kurzfassung:
Die Eigenschaften des Dunkle Materie Teilchens sind eines der großen Rätsel der modernen Hochenergiephysik. Hier werden Suchen nach Dunkler Materie mit Gammastrahlen diskutiert und die Komplementarität von direkten und indirekten Suchen analysiert. Zudem wird gezeigt, dass die Sensitivität von XENON100 für Spin-abhängigen Wechselwirkungen nicht vernachlässigt werden sollte. Abschließend wird zudem die Möglichkeit diskutiert Dunkle Materie am LHC zu beobachten. 
Mündliche Prüfung:
08.07.2014 
Dateigröße:
5285977 bytes 
Seiten:
115 
Letzte Änderung:
16.07.2014