Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Propensity Score Analysis of Outcomes following Minimally Invasive versus Conventional Aortic Valve Replacement 
Übersetzter Titel:
Propensity Score Analyse zum Vergleich der Ergebnisse von minimalinvasivem versus konventionellem Aortenklappenersatz 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Voss, Bernhard J. (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Voss, Bernhard J. (Priv.-Doz. Dr.); Lange, Rüdiger (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Aortic valve replacement, Propensity score analysis 
Übersetzte Stichworte:
Aortenklappenersatz, Propensity Score Analyse 
Kurzfassung:
Methods: Retrospective, Observative study of 2103 patients who underwent isolated aortic valve replacement (AVR) between January 2001 and May 2012 usuing a propensity score matching analysis. Conclusion: Our propensity matched study shows that minimally invasive AVR in comparison to conventional AVR is a safe procedure associated with low mortality rates, significant shorter ventilation time, and significant lower rate of blood transfusions, respiratory and renal insufficiencies. 
Übersetzte Kurzfassung:
Methoden: Es wurde eine retrospektive Studie mit Propensity Score Analyse (PSA) an 2103 Patienten durchgeführt, die zwischen Januar 2001 und Mai 2012 einen isolierten Aortenklappenersatz (AKE) erhielten. Schlussfolgerung: Unsere Studie zeigte nach PSA, dass AKE mit minimalinvasivem im Vergleich zu konventionellem Zugang eine geringere Letalität, sowie signifikant kürzere Beatmungsdauer, weniger Bluttransfusionen und eine geringere rate an respiratorischen und renalen Insuffizienren aufwies. 
Mündliche Prüfung:
10.03.2015 
Dateigröße:
19533503 bytes 
Seiten:
79 
Letzte Änderung:
10.04.2015