Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
A Hybrid Fixed-Grid-ALE Approach for Fluid-Structure Interaction 
Übersetzter Titel:
Ein hybrides ALE-Festgitter-Verfahren für Fluid-Struktur-Interaktion 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Wall, Wolfgang A. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Wall, Wolfgang A. (Prof. Dr.); Behr, Marek (Prof., Ph.D.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MAS Maschinenbau 
Stichworte:
extended finite element method, XFEM, fluid-structure interaction, FSI, incompressible flow, Navier-Stokes equations, Nitsche's method, face-oriented stabilization 
Übersetzte Stichworte:
Extended finite element method, XFEM, Fluid-Struktur-Interaktion, FSI, inkompressible Strömung, Navier-Stokes Gleichungen, Nitsche-Methode, flächenbasierte Stabilisierung 
Kurzfassung:
This thesis describes a robust and stable approach for the simulation of three-dimensional fluid-structure interaction problems involving large structural deformations. The novel method is able to provide a proper resolution of the flow features at the structural surface throughout the entire simulation, by adding a fine deforming boundary layer mesh around the structure. This fluid patch is then embedded into the fixed-grid background fluid. Numerical examples demonstrate the excellent perform...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Die Arbeit beschreibt eine robuste und stabile Methode zur Simulation dreidimensionaler Fluid-Struktur-Interaktions-Probleme mit großen Strukturdeformationen. Ein feines Grenzschichtnetz aus verformbaren Fluidelementen um die Struktur bietet eine präzise Auflösung von Strömungseigenschaften entlang der Strukturoberfläche über die gesamte Simulationszeit. Dieses Fluidnetz wird im festen Fluid-Hintergrundgitter eingebettet. Numerische Beispiele zeigen die Leistungsfähigkeit der Methode. 
Serie / Reihe:
Advances in computational mechanics 
Bandnummer:
22 
Mündliche Prüfung:
18.07.2014 
Dateigröße:
14669186 bytes 
Seiten:
201 
Letzte Änderung:
14.11.2014