Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die technische Keimzelle von Konrad Zuse 
Originaluntertitel:
Ein Konzept des 20. Jahrhunderts 
Übersetzter Titel:
The technical Germ Cell by Konrad Zuse 
Übersetzter Untertitel:
A Concept from the 20th Century 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Architektur 
Betreuer:
Emmerling, Erwin (Prof.) 
Gutachter:
Emmerling, Erwin (Prof.); Bock, Thomas (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
ARC Architektur 
Stichworte:
Zuse, Montagestraße, Selbstreproduktion, Keimzelle 
Übersetzte Stichworte:
Zuse, assembly-line, self-reproduction, germ cell 
TU-Systematik:
ARC 773d; KUN 012d 
Kurzfassung:
Konrad Zuse (1910–1995) ist bekannt als Pionier des modernen Computers. In dieser Arbeit wird gezeigt, dass er, auf den Erfahrungen mit seinen ersten Rechenmaschinen aufbauend, eine Vorstellung von kausalen Abläufen des Weltgeschehens entwickelte, die die Eroberung des Weltraums durch die Natur mithilfe des Menschen einschließt. Mit dieser Überzeugung begann er zu Beginn der 1970er Jahre, eine Montagemaschine als Startsystem eines sich selbst reproduzierenden Systems zu entwickeln, woraus techni...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Konrad Zuse (1910–1995) is renowned as a pioneer of the modern computer. In the present work it is shown that he developed – based on his experiences with his first computing machines – his own idea of a deterministic universe that included the conquest of space by using the nature of man. With this conviction Zuse started to develop an assembly line as the start for a self-replicating system in the early 1970s that would result in the technical germ cell. Zuse tried to develop technical systems...    »
 
ISBN:
978-3-658-12941-5; 978-3-658-12942-2 
Mündliche Prüfung:
11.05.2015 
Letzte Änderung:
20.04.2016