User: Guest  Login
Original title:
Zur Ökonomik der Gewannebewirtschaftung – dargestellt am Beispiel der Gemarkung Zeilitzheim 
Information about the author:
Bei Interesse an dieser Arbeit zur ausschließlich wissenschaftlichen Nutzung wenden Sie sich bitte an den Lehrstuhl 
Home page of the author:
Year:
2000 
Document type:
Diplomarbeit 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
University:
Technische Universität München 
Place of Publication:
Freising-Weihenstephan 
Advisor:
Prof. Dr. P. Wagner 
Referee:
Prof. Dr. H. Auernhammer 
Format:
Text 
Language:
de 
Subject group:
LAN Landbauwissenschaft 
Controlled terms (agricultural engineering):
Landbewirtschaftung; Landtechnik; Flurbereinigung; Gewannebewirtschaftung; Arbeitszeitbedarf; Arbeitskosten; Maschinenkosten; Gewinn 
Abstract:
In vielen Regionen Süddeutschlands müssen landwirtschaftliche Betriebe aufgrund unzureichender Schlaggrößenverhältnisse strukturelle Nachteile in Kauf nehmen. Viele zerstreut liegende Kleinflächen führen bei deren Bearbeitung zu überhöhten Anfahrtszeiten und wegen zu geringer Schlaglängen zu einem Anstieg unproduktiver Wendezeiten. Der Einsatz einer schlagkräftigen Technik ist sehr schwierig. Durch Gewannebewirtschaftung kann eine Verbesserung der Schlaggrößenstruktur erzeugt werden. Das ist d...    »
 
Source (agricultural engineering):
Bayerische Landesanstalt für Landtechnik 
File size:
62591651 bytes 
Pages:
100 
Last change:
16.04.2018