Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Leveraging transcription factor binding site patterns: from diabetes risk loci to disease mechanisms 
Übersetzter Titel:
Von Diabetes Risikoregionen zu Erkrankungsmechanismen unter Ausnutzung von Transkriptionsfaktor Bindungsstellen Mustern 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Hauner, Johann J. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Hauner, Johann J. (Prof. Dr.); Illig, Thomas (Prof. Dr.); Mellgren, Gunnar (Prof. Dr. Dr.); Skurk, Thomas (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
LEB Lebensmitteltechnologie; OEK Ökotrophologie, Ernährungswissenschaft 
Stichworte:
Regulatory genomics, disease genetics, type 2 diabetes, systems biology 
Übersetzte Stichworte:
Regulatorische Genomik, Erkrankungsgenetik, Typ II Diabetes, Systembiologie 
TU-Systematik:
OEK 100d; LEB 050d 
Kurzfassung:
Genome-wide association studies revealed a plethora of risk loci associated with diverse diseases. However, identification of the disease-causing variants remains a major challenge in medical genetics. In this thesis, I developed a novel computational method, called PMCA. I show that integrative computational analysis of phylogenetic conservation with a complexity assessment of co-occurring transcription factor binding sites can identify cis-regulatory variants and elucidate their mechanistic ro...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Genomweite Assoziationsstudien haben eine Vielzahl von genomischen Regionen mit verschiedensten Erkrankungen assoziiert. Die Identifizierung von Varianten, die eine Erkrankung hervorrufen ist jedoch nach wie vor eine schwierige Herausforderung im Feld der medizinisch ausgerichteten Genetik. In dieser Arbeit habe ich eine bioinformatische Methode namens PMCA entwickelt. Ich zeige, dass die bioinformatische Analyse von phylogenetischer Konserviertheit mit einer Komplexitätserfassung von gemeinsam...    »
 
Mündliche Prüfung:
27.05.2014 
Dateigröße:
12971571 bytes 
Seiten:
236 
Letzte Änderung:
29.07.2016