Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Solving Engineering Design Problems through a Combination of Generative Grammars and Simulations 
Übersetzter Titel:
Lösen von Engineering Design-Problemen durch eine Kombination von Generativen Grammatiken und Simulation Methoden 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Lindemann, Udo (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Lindemann, Udo (Prof. Dr.); Campbell, Matt Ira (Prof., Ph.D.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MAS Maschinenbau 
Stichworte:
Computational Design Synthesis, Design Automation, Generative Grammars, Simulation, Optimization 
Übersetzte Stichworte:
Computational Design Synthesis, Design Automation, Generative Grammatiken, Simulation, Optimierung 
Kurzfassung:
A framework is proposed which considers the use and the applicable different knowledge levels at various abstraction within an automated design process. For an effective utilization of available design information and knowledge, the computational synthesis process is divided into three main phases. The generative graph grammar for representing design knowledge is used. The generality and flexibility of the proposed mechanism is demonstrated by automating the synthesis of three engineering design...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In dieser Thesis ist ein Framework für die Verwendung verschiedenen Wissensstufen an verschiedenen Abstraktionen innerhalb eines automatisierten Design-Prozess vorgeschlagen. Für eine effektive Nutzung der verfügbaren Design-Informationen und Wissen, ist der Syntheseprozess in drei Phasen unterteilt. Die generative Graph Grammatiken ist für die Repräsentation von Design-Wissen verwendet. Die Allgemeinheit und die Flexibilität des vorgeschlagenen Mechanismus sind durch die automatisierte Synthese...    »
 
Mündliche Prüfung:
25.03.2014 
Dateigröße:
6339637 bytes 
Seiten:
106 
Letzte Änderung:
05.05.2014