Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Eine Methode zur Wärmequellenkalibrierung in der Schweißstruktursimulation 
Übersetzter Titel:
A Method for the Heat Source Calibration in Structural Welding Simulations 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Prof. Dr.-Ing. Michael Zäh 
Gutachter:
Zäh, Michael (Prof. Dr.); Tekkaya, A. Erman (Prof. Dr. Dr. E.h.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MAS Maschinenbau 
Stichworte:
Schweißen, Simulation, Wärmequelle, Kalibrierung 
Übersetzte Stichworte:
welding, simulation, heat source, calibration 
Kurzfassung:
Die Fügetechnik und im Speziellen Schweißverfahren bilden wesentliche Komponenten der heutigen Produktionstechnik. Für die erfolgreiche Umsetzung einer Schweißaufgabe können Schweißsimulationen entscheidende Beiträge leisten. Sogenannte Wärmequellen definieren dabei in der Simulation die Wärmeeinbringung in die betrachteten Bauteile. Im Rahmen dieser Dissertation wurde eine neuartige Methode zur Kalibrierung von Wärmequellen in der Schweißstruktursimulation entwickelt. 
Übersetzte Kurzfassung:
Joining technologies and welding processes in particular are essential elements in the field of production engineering. The simulation of a welding process can contribute valuable input for the successful implementation of a welding task. In a welding simulation so-called heat sources define the heat input into the examined components. A new type of calibration method for heat sources in structural welding simulations was developed within the context of this dissertation. 
Serie / Reihe:
Forschungsberichte IWB 
Bandnummer:
291 
ISBN:
978-3-8316-4415-5 
Mündliche Prüfung:
15.07.2014 
Letzte Änderung:
16.01.2015