Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Basale Serum-Tryptasespiegel bei mastzellabhängigen dermatologisch-allergologischen Erkrankungen und Charakterisierung von Patienten mit erhöhten Werten 
Übersetzter Titel:
Increased basal serum tryptase concentrations in dermatological and allergological diseases? An analysis of 1011 patients. 
Jahr:
2015 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Brockow, Knut (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Brockow, Knut (Prof. Dr.); Traidl-Hoffmann, Claudia I. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Tryptase 
Übersetzte Stichworte:
tryptase 
TU-Systematik:
MED 620d; MED 490d 
Kurzfassung:
Basale Serumtryptase-Konzentrationen unterscheiden sich kaum bei verschiedenen allergologischen und dermatologischen Erkrankungen. Ausnahme ist Mastozytose, bei der erhöhte Werte ein Indiz für den Schweregrad der Erkrankung sein können. Einige Patienten zeigen erhöhte basale Tryptasewerte, ohne an Mastozytose zu leiden. Betroffen sind Diagnosen wie Hymenopterengiftallergie, Allergien auf Lebensmittel und Medikamente, akute oder chronische Urtikaria, sowie Pruritus sine materia. 
Übersetzte Kurzfassung:
With the exception of mastocytosis, where increased concentration of basal tryptase may be a sign of higher severity of cutaneous disease, concentrations of basal serum tryptase do not differ substantially between different allergological and dermatological diseases. Some patients may have increased tryptase concentrations without suffering from mastocytosis, especially those with hymenoptera allergy, food or drug allgergy, or with acute or chronic urticaria or pruritus sine materia. 
Mündliche Prüfung:
24.11.2015 
Dateigröße:
2061432 bytes 
Seiten:
100 
Letzte Änderung:
07.01.2016