Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Der Zusammenhang des Bradykinin B2-Rezeptors und des EGFR bei der Strahlenbiologie von Kopf-Hals-Tumoren 
Übersetzter Titel:
The kallikrein-kinin-system in head and neck squamous cell carcinoma (HNSCC) and its role in tumour survival, invasion, migration and response to radiotherapy 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Pickhard, Anja C. (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Pickhard, Anja C. (Priv.-Doz. Dr.); Bier, Henning August (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Kallikrein-Kinin-System, HNSCC, Bestrahlung 
Kurzfassung:
In dieser Arbeit konnte der Einfluss des Kallikrein-Kinin-Systems auf die Strahlenbiologie von Plattenepithelkarzinomzellen des Kopf-Hals-Bereichs nachgewiesen werden. Dabei resultiert die Blockade des Bradykinin B2-Rezeptors bei bestrahlten Tumorzellen in besserem Überleben, einer stärkeren Invasion und einer strahleninduzierten Migration. Biochemisch zeigte sich eine Hochregulierung von pMAPK Thr202/Tyr204 und pAKT Ser473 unter gleichzeitiger Aktivierung EGFR-abhängiger Signalwege. Alleinige B...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Our results demonstrate that the kallikrein-kinin-system is involved in tumour biology of HNSCC. Blocking the bradykinin B2 receptor at irradiated tumour cells leads to an activation of the EGF-receptor and its downstream pathways, known mediators of tumour cell survival, migration and invasion. Bradykinin stimulation also results in an increased tumour cell survival, but these effects are probably mediated by EGFR-independent signalling. 
Mündliche Prüfung:
06.05.2014 
Dateigröße:
6491684 bytes 
Seiten:
122 
Letzte Änderung:
28.05.2014