Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Advanced Finite-Set Model Predictive Control for Power Electronics and Electrical Drives 
Übersetzter Titel:
Verbesserte direkte Modellbasierte Regelverfahren für Leistungselektronik und Elektrische Antriebe 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik 
Betreuer:
Kennel, Ralph (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Kennel, Ralph (Prof. Dr.); Holtz, Joachim (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
ELT Elektrotechnik 
Stichworte:
predictive control, model predictive control, power electronics, electrical drives, fs-mpc 
Übersetzte Stichworte:
Prädiktive Regelung, Modellprädiktive Regelung, Leistungselektronik, Elektrische Antriebe, FS-MPC 
Kurzfassung:
Finite-Set Model Predictive Control offers a simple and intuitive way to control power electronics and electrical drive systems. However, FS-MPC methods suffer from two major drawbacks: On the one hand, the calculation effort rises exponentially with the prediction horizon which is crucial for real-time implementations. On the other hand, the time resolution is very low compared to modulation-based approaches which leads to high ripples on the controlled variables. This thesis presents solutions...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Direkte modellbasierte Regler (FS-MPC) ermöglichen auf einfache Weise die Regelung von Leistungselektronik und elektrischen Antriebssystemen. Die Anwendbarkeit von FS-MPC ist aufgrund von zwei Nachteilen eingeschränkt: Einerseits steigt der Rechenaufwand exponentiell mit dem Prädiktionshorizont, was insbesondere für Echtzeitanwendungen kritisch ist. Andererseits ist die zeitliche Auflösung im Vergleich zu modulationsbasierten Methoden gering, was zu großen Schwankungen der geregelten Größen führ...    »
 
Mündliche Prüfung:
12.06.2014 
Dateigröße:
14048543 bytes 
Seiten:
161 
Letzte Änderung:
30.06.2014