Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Cortical-subcortical interactions in Schizophrenia 
Originaluntertitel:
Imaging aberrant intrinsic functional connectivity architecture 
Übersetzter Titel:
Kortiko-subkortikale Interaktion bei der Schizophrenie 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Zimmer, Claus (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Förstl, Johann (Prof. Dr.); Förster, Stefan (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
schizophrenia, psychosis, dopamine, functional connectivity, fMRI, functional imaging 
Übersetzte Stichworte:
schizophrenie, psychose, dopamin, funktionelle Konnektivität, MRT, funktionelle Bildgebung 
Kurzfassung:
In schizophrenia psychosis, striatal hyperdopaminergia is suggested to influence brain-network interaction reflecting a correlate of aberrant prediction error based learning and salience attribution. Here, evidence is provided for striatal processing bias from ventral to dorsal subregions in schizophrenia psychosis by measuring intrinsic functional connectivity (iFC). Furthermore, pattern recognition based classification shows explanatory value of cerebellar iFC to be superior to hippocampal, st...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Bei der schizophrenen Psychose wird angenommen, dass striatale Hyperdopaminergie die Interaktion zwischen Gehirnnetzwerken beeinflusst, was ein Korrelat veränderter Mechanismen von prädiktionsfehler-basiertem Lernen und Salienzattribution darstellt. Hier wird anhand intrinsischer funktioneller Konnektivität (iFC) Evidenz für eine striatale Prozessierungsverschiebung von ventralen zu dorsalen Subregionen beschrieben. Darüber hinaus zeigte Mustererkennungs-basierte Klassifikation einen höheren erk...    »
 
ISBN:
978-3-8439-1791-9 
Mündliche Prüfung:
12.03.2014 
Letzte Änderung:
19.11.2014