Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Bestimmung der Körperfettmasse von Säuglingen mittels Ganzkörper-Magnetresonanztomografie 
Übersetzter Titel:
Adipose tissue measurements in young infants by whole body MRI 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Bauer, Jan Stefan (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Bauer, Jan Stefan (Priv.-Doz. Dr.); Hauner, Johann Josef (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Fettgewebe, MRT, Säuglinge, PROPELLER-TSE, Omega-3-Fettsäuren 
Übersetzte Stichworte:
adipose tissue measurement, MRI, infant, PROPELLER, omega-3 fatty acid 
Kurzfassung:
Die Quantifizierung von Fettgewebe ist mittels der Magnetresonanztomographie gut möglich, stellt aber bei Säuglingen eine Herausforderung dar. In dieser Arbeit wurde die PROPELLER-Sequenz (periodically rotated overlapping parallel lines with enhanced reconstruction) als neue Methode zur Unterdrückung von Bewegungsartefakten im Vergleich mit der konventionellen turbo spin echo-Sequenz untersucht. Die Genauigkeit und Reproduzierbarkeit der MRT-Sequenzen wurden mit einem eigens hergestellten Phanto...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Quantification of adipose tissue by MRI is possible, but difficult in young infants. In this study a comparison between the PROPELLER-sequence (periodically rotated overlapping parallel lines with enhanced reconstruction) as a new method for elimination of movement artefacts and the turbo spin echo sequence was made. Accurancy and reproducibility were analyzed by a self-made phantom and repeated measurements. Additionally the correlation between MRI and skinfoldthickness and ultrasound were eval...    »
 
Mündliche Prüfung:
25.07.2014 
Dateigröße:
2562789 bytes 
Seiten:
109 
Letzte Änderung:
02.09.2014