Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
From GWAS to functionality: association of rs2014355 in the ACADS gene locus with acylcarnitine ratio and postprandial metabolic and inflammatory activation of human PBMC 
Übersetzter Titel:
Von GWAS zu Funktionalität: die Assoziation von rs2014355 im ACADS Genlocus mit dem Verhältnis von Acylcarnitinen und postprandiale metabolische und inflammatorische Aktivierung von humanen PBMC 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Hauner, Johann Josef (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Hauner, Johann Josef (Prof. Dr.); Klingenspor, Martin (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
OEK Ökotrophologie, Ernährungswissenschaft 
TU-Systematik:
BIO 180d; BIO 220d; BIO 750d; BIO 784d; CHE 801d; CHE 820d; CHE 832d; CHE 840d; CHE 880d; CHE 889d; OEK 160d; OEK 412d 
Kurzfassung:
The first part of this thesis aimed to generate and test cell culture models to follow up on genome-wide association studies (GWAS) derived hypotheses. Genotyped EBV-LCLs were used and a system was generated and tested that allows the partial down-regulation of a target protein in a cell line of choice. It thereby represents an in vitro genotype-phenotype model for moderate genetic effects from common variants. In the second part of this thesis the interaction between metabolic and inflammatory...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Ziel des ersten Teils dieser Arbeit war es, Zellkulturmodelle zu entwickeln und auszutesten die dazu befähigen aus Genomweite Assoziationsstudien abgeleitete Hypothesen weitergehend zu untersuchen. Es wurden genotypisierte EBV-LCLs verwendet und ein System entwickelt und getestet, welches die abgestufte Herunterregelung von Zielproteinen in einer beliebigen Zelllinie ermöglicht. Somit stellt es ein in vitro Genotyp-Phänotyp Model für moderate genetische Effekte häufiger Genvarianten dar. Im zwei...    »
 
Mündliche Prüfung:
11.02.2014 
Dateigröße:
4812946 bytes 
Seiten:
133 
Letzte Änderung:
07.05.2014