Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Humane Amnionmembran zur Deckung von Spalthautentnahmestellen - eine tierexperimentelle Machbarkeitsstudie am Minischwein 
Übersetzter Titel:
Amniotic membrane as a skin substitue for splitthickness wounds - an experimental evaluation in a porcine model 
Jahr:
2013 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Kesting, Marco R. (Priv.-Doz. Dr. Dr.) 
Gutachter:
Kesting, Marco R. (Priv.-Doz. Dr. Dr.); Wolff, Klaus-Dietrich (Prof. Dr. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Humane Amnionmembran, Spalthautentnahmestelle, Wundheilung 
Übersetzte Stichworte:
human amniotic membrane, splitthickness wounds, wound healing 
Kurzfassung:
In dieser Studie wurde die Verwendung humaner Amnionmembran im Vergleich zu Polyurethan-Wundfolie zur Versorgung iatrogener Spalthautwunden am Minipigmodell untersucht. Die Verwendung von Amnionmembran führte im Vergleich zu Polyurethan-Wundfolie zu besseren ästhetischen Ergebnissen, einer geringeren narbigen Hypertrophie, einer akzelerierten Basalmembranbildung und zu antiangiogenetischen Effekten. Die Ergebnisse stellen die humane Amnionmembran als einfache und effektive Technik zur Versorgung...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
This study evaluated the use of human amniotic membrane in comparison to polyurethan foil as a graft material for the treatment of iatrogenic splitthickness wounds in a porcine model. Treatment with amniotic membrane as a wound dressing resulted in improved esthetic outcomes, less hypertrophic scarring, accelerated reformation of the basement membrane and to antiangiogenetic effects when compared to polyurethan foil. The results of the present study announce amniotic membrane as a simple and eff...    »
 
Mündliche Prüfung:
10.12.2013 
Dateigröße:
45329921 bytes 
Seiten:
118 
Letzte Änderung:
24.01.2014