User: Guest  Login
Document type:
Konferenzbeitrag 
Contribution type:
Textbeitrag / Aufsatz 
Author(s):
Wastian, M.; Gunkel, J.; Schneider, M.; Klendauer, R.; Pohl, J.; Schindler, S.; Reinhart, G. 
Title:
Die Dynamik komplexer Innovationsnetzwerke am Beispiel der Fabrikplanung 
Abstract:
Fabrikplanungen sind hoch komplexe Innovationsprojekte, in welche eine Vielzahl wechselnder Akteure unterschiedlichste Disziplinen eingebunden und zu synchronisieren ist. Sie umfassen die Planung und Auslegung industrieller Produktionsstätten sowie die Überwachung der Realisierung bis zum Anlauf der Produktion und können von der Umplanung einer einzelnen Maschine bis zur Erstellung eines neuen Werks reichen. (Eversheim & Schuh, 1996). Im Rahmen von vier Fallstudien (qualitative Interviews mit neun Experten aus der Fabrikplanung, Dokumentenanalysen, Validierungs-Workshop) gingen wir den Fragen nach, wann im Projektverlauf welche Akteure miteinander in Interaktion treten (sollten), welche Abhängigkeiten zwischen ihnen bestehen (Richtung und Art der Einflussnahme), welche Interaktionsaufgaben sie jeweils haben und welche dieser Interaktionsaufgaben für das Projekt erfolgskritisch sind (d.h., auf die Qualität und das Ergebnis des Projekts Einfluss nehmen). Dazu wurden tatsächliche sowie von den Experten als wünschenswerte erachtete Interaktionssituationen entlang der Zeitachse des Projektverlaufs erhoben und nach dem Grounded Theory Ansatz ausgewertet. Als besonders erfolgskritisch erwiesen sich in den heterogenen Innovationsnetzwerken die Interaktionsaufgaben Informieren und Sondieren, Verständnis sichern und Bedeutungen klären, Delegieren und Entscheiden, Überzeugen und Präsentieren, Verhandeln, Vermitteln und Moderieren. Außerdem zeigten sich Unterschiede in der akteursbezogenen und zeitlichen Spezifität bzw. Generalisierbarkeit der Aufgaben. Die Ergebnisse sind innovationstheoretisch wie auch für das Projektmanagement bei Fabrikplanungen von Bedeutung. 
Book / Congress title:
6. Tagung der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie 
Congress city:
Wien 
Year:
2009