Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Verwendung eines Niedrigdosisprotokolls mit verringerter Röhrenspannung in der kardialen CT-Angiographie 
Originaluntertitel:
Einfluss auf Bildqualität und Strahlendosis 
Übersetzter Titel:
Image Quality and Radiation Exposure with a Low Tube Voltage Protocol for Coronary CT Angiography 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Hausleiter, Jörg (Prof. Dr.); Meyer, Tanja (Dr.) 
Gutachter:
Hausleiter, Jörg (Prof. Dr.); Berger, Hermann (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Ziel der Arbeit war es, den Einfluss eines Niedrigdosisprotokolls mit verringerter Röhrenspannung auf die Bildqualität und Strahlendosis zu untersuchen. In die Studie wurden 400 nicht übergewichtige Patienten mit Indikation zur CT-Angiographie eingeschlossen, die per Zufallsverfahren in zwei Gruppen eingeteilt wurden. Eine Gruppe wurde mit dem Standartprotokoll mit 120kV untersucht, während die andere Gruppe einer CT-Untersuchung mit 100kV unterzogen wurde. Die Bildqualität wurde anschließend...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Background: Coronary CT Angiography has emerged as a useful diagnostic imaging modality for non-invasive assessment of coronary artery disease in patients with low to intermediate risk profile. But concerns have been raised about radiation exposure during coronary CTA. The use of a 100 kVp tube voltage scan protocol effectively lowers coronary CTA radiation dose. Recent studies have demonstrated an infrequent use of this dose-reduction strategy in daily practice which is most likely explained...    »
 
Mündliche Prüfung:
20.11.2014 
Dateigröße:
2053502 bytes 
Seiten:
67 
Letzte Änderung:
09.01.2015