Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Linear anatomisch versus punktuell elektrophysiologisch orientierte Substratablation zur Behandlung von Patienten mit persistierendem Vorhofflimmern 
Übersetzter Titel:
Linear anatomically versus electrophysiologically spot oriented catheter ablation to treat patients with persistent atrial fibrillation 
Jahr:
2014 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Deisenhofer, Isabel V. (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Deisenhofer, Isabel V. (Priv.-Doz. Dr.); Laugwitz, Karl-Ludwig (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
persistierendesVorhofflimmern, Katheterablation 
Übersetzte Stichworte:
persistent atrial fibrillation, catheter ablation 
Kurzfassung:
In der vorliegenden Dissertation wurden zwei verschiedene Radiofrequenzstrom-Therapiemethoden zur Behandlung von persistierendem Vorhofflimmern miteinander verglichen. Als Hypothese wurde die Überlegenheit der punktuellen elektrophysiologischen Ablation komplex fraktionierter atrialer Elektrogramme gegenüber einer linear anatomisch geführten Ablationsstrategie angenommen. Der primäre Endpunkt dieser Studie bestand aus dokumentierter Freiheit von atrialen Tachyarrhythmien zum Zeitpunkt 12 Monate...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The present thesis compares two different radio frequency current therapies for the treatment of persistent atrial fibrillation. As a hypothesis the superiority of spot ablation of complex fractionated atrial electrograms compared to a linear guided anatomic ablation strategy was adopted. The primary endpoint of this study consists of documented freedom from atrial tachyarrhythmias referring to a period 12 months after a single ablation procedure. In this study a comparable success rate for both...    »
 
Mündliche Prüfung:
29.01.2014 
Dateigröße:
4480300 bytes 
Seiten:
83 
Letzte Änderung:
10.03.2014