Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Bedeutung der diffusionsgewichteten Ganzkörper-MRT in der Diagnostik bei Patienten mit Prostatakarzinom in der Rezidivsituation im Vergleich mit 11 C-Cholin-PET/CT 
Übersetzter Titel:
Value of whole-body diffusion-weighted MR imaging for patients with recurring prostate cancer in comparison to 11C-Choline PET/CT 
Jahr:
2013 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Eiber, Matthias (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Eiber, Matthias (Priv.-Doz. Dr.); Gschwend, Jürgen E. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Ganzkörper-MRT, diffusionsgewichtete MRT, Prostatakarzinom, technische Machbarkeit, Bildqualität 
Übersetzte Stichworte:
whole-body MRI, diffusion-weighted imaging, prostate cancer, technical feasibility 
Kurzfassung:
Mit dem Ziel, die Bedeutung der diffusionsgewichteten Ganzkörper-Magnetresonanztomographie in der Diagnostik bei Patienten mit Prostatakarzinom in der Rezidivsituation zu klären, wurden in dieser Studie die GK-MRTs mit DWI von 22 Patienten bezüglich technischer Machbarkeit und Qualität ausgewertet. Die GK-MRTs mit DWI-Sequenzen (b= 50 s/mm² und b= 500 s/mm²) werden als technisch robust bewertet und von den Patienten gut toleriert. Bis auf den Hals-/Schulterbereich konnte in der DWI eine gute Q...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
To analyze the value of whole-body diffusion-weighted MR-imaging (WB-MRI) for patients with recurring prostate cancer datasets of 22 patients were interpreted for technical feasibility and image quality. WB-MRI including DWI-sequences (b=50 s/mm² and b=500 s/mm²) were regarded as technical robust and well tolerated by all patients. Except for the region of the neck and shoulder girdle, the DWI showed an excellent image quality. For DWI a high detection rate could be found for lymph node and no...    »
 
Mündliche Prüfung:
19.11.2013 
Dateigröße:
6406412 bytes 
Seiten:
126 
Letzte Änderung:
30.01.2014