Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
A Comprehensive Study on Multiple Phenomena Originating From Sulfate Ions Which Influence the Dispersing Mechanism of Polycarboxylate Based Superplasticizers in Cementitious Systems 
Übersetzter Titel:
Eine umfassende Studie mehrerer Effekte von Sulfat-Ionen auf den Dispergiermechanismus von Polycarboxylat-basierten Fließmitteln in zementären Systemen 
Jahr:
2013 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Plank, Johann Peter (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Plank, Johann Peter (Prof. Dr.); Heinz, Detlef (Prof. Dr.); Lerf, Anton (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Schlagworte (SWD):
Betonverflüssiger 
TU-Systematik:
BAU 302d 
Kurzfassung:
In this thesis, the impact of sulfate ions on the sorption behavior (adsorption and/or chemisorption) of polycarboxylates on different cementitious materials was investigated. The study demonstrates that in general, the impact of sulfate on the adsorption behavior of PCEs is dependent on the contents of C3A and alkali sulfate present in a cement sample, the concentration of sulfate ions in the pore solution, the dosage of polymer added to the slurry, the chemical structure of the PCE used (type and modification), the anionic charge amount of the PCE, the packing density of the Ca2+ ion layer adsorbed onto negatively charged sites occurring on the mineral surface of the particle, and early and delayed addition of the superplasticizer. 
Übersetzte Kurzfassung:
In dieser Arbeit wurde der Einfluss von Sulfat-Ionen auf das Sorptionsverhalten (Adsorption und / oder Chemisorption) von Polycarboxylaten auf Zement und verschiedene Zementzusatzstoffe untersucht. Die Studie zeigt, dass die Wirkung von Sulfat auf das Adsorptionsverhalten eines PCE vom Gehalt an C3A und Alkalisulfat im Zement, von der Konzentration an Sulfat-Ionen in der Porenlösung, der Polymerdosierung, der chemischen Struktur des PCE (Typ und Modifikation), seiner anionischen Ladungsmenge, der Packungsdichte an Ca2+-Ionen auf den negativ geladenen Stellen der mineralischen Oberfläche des Partikels sowie von früher oder später Zugabe des Fließmittels zum Mörtel bzw. Beton abhängt. 
Mündliche Prüfung:
18.02.2013 
Dateigröße:
5307349 bytes 
Seiten:
167 
Letzte Änderung:
05.04.2013