Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Repräsentieren Änderungen der Leistungsfähigkeit auch Änderungen der Lebensqualität bei Patienten mit angeborenen Herzfehlern? 
Übersetzter Titel:
Modifications of cardiopulmonary capacity are not necessarily associated with changes in quality of life in patients with congenital heart disease 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Hager, Alfred (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Hager, Alfred (Priv.-Doz. Dr.); Halle, Martin (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Lebensqualität, Leistungsfähigkeit, angeborene Herzfehler 
Übersetzte Stichworte:
Congenital Heart Disease, Quality of Life, Cardiopulmonary Exercise Test 
Kurzfassung:
Das Ziel einer jeden ärztlichen Behandlung bei Patienten mit angeborenen Herzfehlern ist die Optimierung der kardiovaskulären Situation und der körperlichen Leistungsfähigkeit. Die Frage ist, ob mit einer Leistungsverbesserung auch eine Verbesserung der Lebensqualität zu erreichen ist. 182 Patienten (79 weiblich, 103 männlich, 14-70 Jahre alt) mit unterschiedlichen angeborenen Herzfehlern haben zu zwei verschiedenen Zeitpunkten einen Fragebogen zur gesundheitsbezogenen Lebensqualität (MOS SF-...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Objective. In cross-sectional studies, self-reported health status and quality of life have only poorly correlated with objective exercise capacity in patients with congenital heart disease (CHD). We tested the hypothesis whether longitudinal changes in exercise ability are related to changes in self-reported quality of life. Patients and Methods. One hundred eighty-two patients (79 female, 103 male, age 14-70 years) with various congenital heart defects were investigated twice. Every time,...    »
 
Mündliche Prüfung:
28.11.2012 
Dateigröße:
667144 bytes 
Seiten:
72 
Letzte Änderung:
30.01.2013