Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Nutzung fahrzeuggenerierter Daten zur Ermittlung des witterungsbedingten Fahrbahnzustands in Streckenbeeinflussungsanlagen 
Übersetzter Titel:
Using vehicle generated data in order to determine weather related road surface conditions in lane control systems 
Jahr:
2013 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen 
Betreuer:
Busch, Fritz (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Busch, Fritz (Prof. Dr.); Steinauer, Bernhard (Prof. Dr. habil.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BAU Bauingenieurwesen, Vermessungswesen; VER Technik der Verkehrsmittel 
Schlagworte (SWD):
Witterung; Wetter; Straßenzustand,Autobahn; Verkehrsleitsystem 
TU-Systematik:
BAU 824d 
Kurzfassung:
Es wird ein Modell entwickelt, das herkömmliche stationär erfasste Umfelddaten mit fahrzeuggenerierten mobil erfassten Daten fusioniert. Dieses sogenannte Erweiterte Fahrbahnzustand-Modell soll die Erfassung witterungsbedingter Fahrbahnzustände auf Autobahnen verbessern. Es werden technische, funktionale, organisatorische, rechtliche und wirtschaftliche Anforderungen zur Einbindung des Modells in die Praxis dargestellt, um den Betrieb von Streckenbeeinflussungsanlagen zu optimieren. 
Übersetzte Kurzfassung:
A model is developed, which fuses conventional stationary acquired road weather data with vehicle generated mobile data (extended floating car data – xfcd). This so called Extended Road Surface Status Model aims on improving the determination of weather related road surface conditions on motorways. Technical, functional, organizational, legal and economical requirements for integrating the model in practice were analyzed, in order to optimize the operation of corridor control systems. 
Mündliche Prüfung:
20.02.2013 
Dateigröße:
2529342 bytes 
Seiten:
183 
Letzte Änderung:
31.07.2015