Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Coordination of autonomic function execution in Self-Organizing Networks 
Übersetzter Titel:
Koordination autonomer Funktionsausführung in Self-Organizing Networks 
Jahr:
2013 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Informatik 
Betreuer:
Carle, Georg (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Carle, Georg (Prof. Dr.); Pras, Aiko (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik 
Stichworte:
SON, Network Management, Mobile Networks 
Schlagworte (SWD):
Mobilfunk; Heterogenes Netzwerk; Selbstorganisation 
TU-Systematik:
DAT 259d; ELT 745d 
Kurzfassung:
The demand for mobile communication services drives the development of new technologies and increases network management complexity. The vision of Self-Organizing Networks (SON) aims at reducing the management complexity without loss of service quality through automation based on SON functions. The presented concept of a SON coordinator allows to prevent negative effects of concurrently executed conflicting SON-functions. 
Übersetzte Kurzfassung:
Mit der anwachsenden Nutzung mobiler Kommunikationsdienste werden regelmäßig neue Technologien eingeführt, was zu einer stark steigenden Managementkomplexität führt. Das Konzept Self-Organizing Networks (SON) setzt auf die Automatisierung des Netzbetriebes durch den Einsatz autonom agierender SON-Funktionen. Mit dem vorgestellte Konzept zur Koordination von SON-Funktionen lassen sich auch konfliktbehaftete SON-Funktionen parallel ausführen. 
Serie / Reihe:
Network architectures and services 
Bandnummer:
NET 2013-04-01 
Mündliche Prüfung:
26.04.2013 
Dateigröße:
2593944 bytes 
Seiten:
252 
Letzte Änderung:
30.10.2013