Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Monitoring of New Immunotherapies for Prostate Cancer with Optical Imaging 
Übersetzter Titel:
Überwachung neuer Immuntherapien des Prostatakarzinoms mit Hilfe von Optical Imaging 
Jahr:
2013 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Rummeny, Ernst J. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Rummeny, Ernst J. (Prof. Dr.); Ntziachristos, Vasilis (Prof., Ph.D.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
prostate cancer, radiology, immunotherapy, cell tracking, optical imaging, natural killer cells, NK cells, EpCAM 
Übersetzte Stichworte:
Prostatakarzinom, Radiologie, Immuntherapie, Zelltracking, optical imaging, natürliche Killerzellen, NK-Zellen, EpCAM 
Kurzfassung:
The purpose of this thesis was to confirm the cytotoxicity of genetically modified natural killer cells in comparison to non-targeted natural killer cells in vitro, unlabeled or ferumoxide labeled, and in vivo to track fluorophore-labeled, tumor-targeted natural killer cells to human prostate cancer xenografts with optical imaging. A significant increase in tumor fluorescence at 24 hours post injection of tumor-target NK cells was observed in contrast to parental NK-92 cells. 
Übersetzte Kurzfassung:
Ziel war, die Zytotoxizität genetisch modifizierter natürlicher Killer (NK)-Zellen im Vergleich zu nicht Tumor gerichteten NK-Zellen in vitro, nicht markiert oder mit Eisenoxiden markiert, zu bestätigen und die Akkumulation intravenös injizierter, mit DiD markierter zytotoxischer NK-Zellen in EpCAM-positiven Prostatatumoren in vivo mittels Optical Imaging nachzuweisen. 24 Stunden nach Injektion wurde nur bei modifizierten NK-Zellen ein signifikanter Anstieg der Tumorfluoreszenz festgestellt. 
Mündliche Prüfung:
12.09.2013 
Dateigröße:
3993980 bytes 
Seiten:
100 
Letzte Änderung:
26.02.2014