Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Der Einfluss von Kontextvariablen und psychischen Faktoren auf die prähospitale Verzögerungszeit beim akuten Myokardinfarkt 
Übersetzter Titel:
The influence of contextual and psychological factors on prehospital delay time in acute myocardial infarction 
Jahr:
2013 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Ladwig, Karl-Heinz (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Ladwig, Karl-Heinz (Prof. Dr.); Henningsen, Peter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Myokardinfarkt, Prähospitalzeit, Kontext, psychische Faktoren 
Übersetzte Stichworte:
myocardial infarction, prehospital delay time, context, psychological factors 
Kurzfassung:
Die Länge der prähospitalen Verzögerungszeit (PHZ) ist ein entscheidender Faktor für die Effektivität der Behandlung beim akuten Myokardinfarkt. Es wurden 332 Patienten mit ST-Hebungsinfarkt untersucht (Interview, Fragebogen, Daten aus der Krankenakte). Hierbei ergab sich eine PHZ von 175,5 Min im Median. Von den untersuchten Kontextvariablen hatten der Schmerzbeginn in häuslicher Umgebung (OR 1,91) sowie der Rat anderer Personen zu passivem Verhalten („ausruhen“ oder „Medikamente nehmen“, OR 2,...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The length of the prehospital delay time is an essential factor for the efficiency of the treatment of acute myocardial infarction. A sample of 332 patients with ST-segment-elevation myocardial infarction was analyzed (interview, questionnaire and data from medical record). The median prehospital delay was 175,5 min. In the analysis of the context in which the acute symptoms occurred, symptoms starting at home (OR 1,91) and the suggestion of others to passive behavior (rest or take medication, O...    »
 
Mündliche Prüfung:
11.04.2013 
Dateigröße:
2331325 bytes 
Seiten:
137 
Letzte Änderung:
24.05.2013