Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Eine Methode zur simulationsbasierten Grundauslegung von PKW-Fahrwerken mit Vertiefung der Betrachtungen zum Fahrkomfort 
Übersetzter Titel:
A method for a simulation based setup of vehicle suspensions with emphasis on the ride comfort 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Lohmann, Boris (Prof. Dr. habil.) 
Gutachter:
Lohmann, Boris (Prof. Dr. habil.); Braess, Hans-Hermann (Prof. Dr. Dr. E.h.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MAS Maschinenbau; VER Technik der Verkehrsmittel 
Stichworte:
Simulation, Fahrzeugentwicklung, Fahrwerk, Entwicklungsmethode, Fahrkomfort 
Kurzfassung:
Diese Arbeit stellt eine Methode vor, welche den Entwicklungsprozess zur Fahrwerkauslegung beschleunigt und somit Zeit- und Kosteneinsparungen ermöglicht. Der Ansatz ist hierbei, ein simulationsbasiertes Werkzeug mit kurzen Rechenzeiten zur Verfügung zu stellen, mit dem der Entwicklungsingenieur in der Lage ist, neue Fahrzeugvarianten schnell und selbständig auszulegen und zu bewerten. Die Betrachtung von Fahrdynamik und Fahrkomfort zur Erreichung eines gemeinsamen Optimums steht bei der Entwick...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
This work presents a method to accelerate the setup process of vehicle suspensions with the purpose of saving in time and costs. The basic idea is the use of a simulation based tool with short calculation times to evaluate new vehicle configurations quickly. The main goal is to achieve an optimal compromise between vehicle handling and comfort. The work describes the process for the basic setup of the vehicle suspension and applies it. 
Mündliche Prüfung:
06.11.2012 
Dateigröße:
2928608 bytes 
Seiten:
151 
Letzte Änderung:
29.01.2013