Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Überleben von Hochrisiko-Patienten mit schwerer Aortenklappenstenose in Abhängigkeit der erhaltenen Therapie: Vergleich von konventionellem Aortenklappenersatz, kathetergestützter Aortenklappenimplantation und konservativer Therapie 
Übersetzter Titel:
Survival in high risk patients with severe aortic stenosis with respect to the type of therapy: aortic valve replacement versus aortic valve implantation versus medical therapy 
Jahr:
2013 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Bleiziffer, Sabine-Michaela (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Lange, Rüdiger (Prof. Dr.); Bleiziffer, Sabine-Michaela (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Aortenklappenersatz, kathetergestützt 
Übersetzte Stichworte:
aortic valve, transcatheter 
Kurzfassung:
Bei 375 Hochrisiko-Patienten mit schwerer Aortenklappenstenose wurde das 1-Jahres Überleben in Abhängigkeit der erhaltenen Therapie untersucht. Es zeigte sich sowohl nach konventionellem Aortenklappenersatz als auch nach kathetergestützter Aortenklappenimplantation eine signifikant höhere 1-Jahres-Überlebensrate (73% bzw. 74%), als bei alleiniger medikamentöser Therapie (45%). Daraus wird geschlussfolgert, dass die neue Methode der Katheterklappenimplantation das Überleben verbessern kann. 
Übersetzte Kurzfassung:
375 high risk patients with severe aortic valve stenosis 1-year survival was investigated with respect to the type of therapy. Both patients after aortic valve replacement and after transcatheter aortic valve implantation showed a significantly better 1-year survival (73% or 74%) than patients with medically treatment only (45%). In conclusion, the new technology of transcatheter aortic valve implantation improves survival. 
Mündliche Prüfung:
14.06.2013 
Dateigröße:
1349301 bytes 
Seiten:
92 
Letzte Änderung:
30.07.2013