Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Schleppmomente in Synchronisierungen von Fahrzeuggetrieben 
Übersetzter Titel:
Power loss behaviour of non engaged synchronizer systems in automobile transmissions 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Höhn, Bernd-Robert (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Höhn, Bernd-Robert (Prof. Dr.); Volk, Wolfram (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MAS Maschinenbau; VER Technik der Verkehrsmittel 
Stichworte:
Schleppmomente, Flüssigkeitsreibung, Viskosität 
Übersetzte Stichworte:
drag torque, viscosity, liquid friction 
Schlagworte (SWD):
Fahrzeuggetriebe; Wechselgetriebe; Synchronisierung; Tribologie; Leerlauf; Reibungsverlust 
TU-Systematik:
MAS 305d; VER 074d 
Kurzfassung:
Im Rahmen der Dissertation wurden die Einflussfatoren auf die Schleppmomente von nicht geschalteten Synchronisierungen experimentell bestimmt. Einflussfaktoren, welche die Ölmenge zwischen den Reibflächen verändern, wirken sich maßgeblich auf die Schleppmomente aus. Vor allem bei hoher Ölviskosität verursacht Flüssigkeitsreibung deutlich höhere Schleppmomente als Grenzreibung. Basierend auf den Versuchen wurde ein Berechnungsverfahren entwickelt, welches die Schleppmomente beschreibt. 
Übersetzte Kurzfassung:
This experimental work analyses the power loss behaviour of non engaged synchronizer systems with regard to the main influencing factors by means of a test rig. Parameters which are influencing the amount of oil between the friction surfaces impact the level of the drag torque. The drag torque at high viscosity exceeds the drag torque at dry friction. Based on the test rig results a method of calculation was developed to describe the drag torque of synchronizers. 
Mündliche Prüfung:
16.11.2012 
Dateigröße:
7947831 bytes 
Seiten:
183 
Letzte Änderung:
19.09.2013