Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Zur Fresstragfähigkeit von Kegelrad- und Hypoidgetrieben 
Übersetzter Titel:
Scuffing Load Carrying Capacity of Bevel and Hypoid Gears 
Jahr:
2012 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Höhn, Bernd-Robert (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Höhn, Bernd-Robert (Prof. Dr.); Zäh, Michael (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MAS Maschinenbau 
Stichworte:
Getriebe, Zahnräder, Tribologie, Fressen, Schmierstoffe 
Übersetzte Stichworte:
Transmissions, Gears, Tribology, Scuffing, Lubricants 
Schlagworte (SWD):
Kegelradgetriebe; Hypoidgetriebe; Fressen Maschinenbau; Tribologie; Flankentragfähigkeit 
TU-Systematik:
MAS 359d; MAS 305d; MAS 120d 
Kurzfassung:
Kegelrad- und Hypoidgetriebe werden zur Leistungsübertragung zwischen nicht parallelen Achsen u.a. in Straßen- und Schienenfahrzeugen sowie Hubschraubern und Schiffen eingesetzt. Achsversetzte Kegelräder (Hypoidverzahnungen) weisen mit zunehmender Achsversetzung ein steigendes Risiko bzgl. Fressen (Verschweißen) auf. Zur optimalen Auslegung des tribologischen Systems aus Verzahnung und Schmierstoff sind deshalb genaue Berechnungsverfahren notwendig. Die aktuellen Methoden weisen jedoch Nachteile...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Bevel and hypoid gears are used for the power transmission between non-parallel axes e.g. in passenger cars and commercial vehicles as well as in trains, helicopters and ships. Bevel gears with offset (hypoid gears) show a higher risk of scuffing (welding of surfaces) with increasing offsets. For an optimized design of the tribo-system consisting of gears and lubricant exact calculation methods are needed. The current methods, however, show specific disadvantages concerning the consideration of...    »
 
Mündliche Prüfung:
18.07.2012 
Dateigröße:
19742312 bytes 
Seiten:
210 
Letzte Änderung:
28.05.2015